Heilpädagogik

 

Hier informieren wir Sie über unsere grundlegende Auffassung der heilpädagogischen Maßnahmen.

Grundlage


Wer sich persönlich in der Situation der Betroffenheit befindet, ob als Mutter oder Vater eines Kindes, wird mit vielen Fachausdrücken konfrontiert. Heilpädagogik hat viele Facetten, Methoden und Möglichkeiten.

Erwartungen


Wir alle stellen an unsere Kinder konkrete Erwartungen, wenn es um deren Handeln im alltäglichen Miteinander geht. Diese Erwartungen betreffen verschiedene Verhaltensebenen des Kindes, wie z. B. die emotionale, soziale, psychische oder physische Ebene wie auch die sprachliche Darstellung und Entwicklung.

Behandlung


Sind Kinder nicht in der Lage, diese natürlichen Eigenschaften und Fähigkeiten einzusetzen, um ihre Beziehung zu den Mitmenschen und zu ihrer Umwelt zu gestalten, benötigen sie fachliche Hilfestellung.

Hier setzen die vielfältigen Maßnahmen der Heilpädagogik an. Im Kern geht es dabei immer darum, Kinder mit einer Entwicklungsverzögerung oder -störung bzw. einer Behinderung in der Entfaltung Ihrer Persönlichkeit anzuregen und zu unterstützen. Sie in ihrer Erziehung und sozialen Entwicklung zu fördern und zu helfen. Im zielgerichteten Dialog, im planvollen Spiel – immer individuell und abgestimmt mit dem „engsten Zirkel“, der Familie.

Weil „anders sein“ auch richtig ist.


Jetzt beraten lassen